Stand 2.8.2018 / Straßensanierung Besançonallee: Informationen zum nächsten Bauabschnitt

Sehr geehrte Damen und Herren

In der Besançonallee wird die Baustelle ab kommender Woche auf die Ostseite der Straße verlagert. Auf der Westseite werden beide Fahrspuren wieder freigegeben. Dies wird die Verkehrssituation für den von Norden kommenden Verkehr deutlich entspannen. Zudem wird ab diesem Zeitpunkt das Rechtsabbiegen in die Opfinger Straße wieder möglich sein. Die Gegenrichtung bleibt weiterhin gesperrt, ebenso die Ofinger Straße zwischen Besanconallee und Binzengrün.

Die Ostseite der Besançonallee wird ab Montag dann nur einspurig befahrbar sein. Dadurch ist nunmehr mit Staubildung für den von Süden zufließenden Verkehr zu rechnen.

Ansonsten gibt es keine weiteren Einschränkungen. Die Ihnen bereits bekannte Umleitung bleibt während der gesamten Bauzeit bestehen.

Das Projekt befindet sich im Zeitplan. Die Straßen können voraussichtlich zum Ende der Sommerferien wieder freigegeben werden.

Für Rückfragen von Unternehmen steht Herr Diel vom Garten- und Tiefbauamt gerne zur Verfügung

Sommerliche Grüße

Christian Schulz
Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Haid

Straßensanierung Besançonallee 2018: Anliegerschreiben der Stadt Freiburg

Sehr geehrte Damen und Herren

anbei sehen Sie das Anwohnerschreiben, welches die Stadt Freiburg heute (19.7.18) zugestellt hat.

Wir bitten um Beachtung!

Sofern alles gut verläuft sind die Arbeiten zum Ende der Sommerferien abgeschlossen.

Download Besanconallee2018_Anwohnerschreiben20180710

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Diel von der Stadt Freiburg gerne zur Verfügung.

Sommerliche Grüße

Christian Schulz
Vorsitzender IG Haid

Ansprechpartner bei der Stadt Freiburg:

Carsten Diel
Garten- und Tiefbauamt
Abt. Verkehrswegebau
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Tel. 0761/201-4747
E-Mail: carsten.diel@stadt.freiburg.de

Sanierung Besanconallee in den Sommerferien 2018 – Sperrungen und Umleitungen

Liebe Unternehmerinnen und Unternehmer,

ab dem 23.07.2018 steht nun mit der Sanierung der Besançonallee die nächste größere Maßnahme auf der Westrandstraße ins Haus und wird
die Verkehrslage für unser Gebiet drastisch einschränken. Wir hoffen auf eine zeitlich gut durchstrukturierte Maßnahme der Stadt, so
dass unsere Betriebe nach den Sommerferien wieder problemlos zu erreichen sind.

In der beigefügten „Umleitungs-Skizze“ der Stadt Freiburg, erkennen Sie die wesentlichen Einschränkungen.
– Auf der Besançonallee bleibt mindestens eine Fahrspur je Fahrtrichtung aufrecht erhalten.
– Die Durchfahrbarkeit der Opfinger Straße über die Besançonallee wird während der gesamten Bauzeit von voraussichtlich 7 Wochen nicht möglich sein. Eine Umleitung wird über die Bötzinger Straße, Munzinger Straße und den Rankackerweg eingerichtet.
– Der Knotenpunkt Munzinger Straße bleibt voll aufrecht erhalten, so dass hier jederzeit auch in Richtung Norden / Autobahnzubringer Mitte abgebogen werden kann.

Die Maßnahme wurde von der Stadt bewusst in die Sommerferien gelegt, um die Verkehrsspitzen zu den Stoßzeiten morgens und abends zu umgehen.

Diese Information geht an alle Mitglieder der IG-Haid und IG Nord in einem getrennten Schreiben zu.

Ansprechpartner für Anlieger der Sanierungsmaßnahme ist das Garten- und Tiefbauamt der
Stadt Freiburg im Breisgau

Abt. Verkehrswegebau
Fehrenbachallee 12
79106 Freiburg
Tel. 0761/201-0

Fragen eher zu Inhalten als zur Optik

Neubebauung der Quartiersmitte Haid war Thema einer Bürgerinformation / „Regio Pflegedienst“ plant auch hier ein Angebot. Nachdem bereits der Gestaltungsbeirat sein Votum zur geplanten neuen Quartiersmitte im Gebiet „Auf der Haid“ abgegeben hat (siehe BZ von gestern), durften sich am Donnerstagabend auch die Bürger zu den Entwürfen äußern.

Weiter Informationen erhalten Sie im Internet unter www.badische-zeitung.de.