Atelier 4e Galerie, Neue Ausstellung ab 15. März

NBruegel_Streckenhaus
Atelier 4e Galerie konnte für seine nächste Ausstellung eine vielseitige und äusserst begabte Nachwuchskünstlerin gewinnen.
Nora Brügel
„Stadtzeichnerin“
15.03. – 30.06.2013

Baustellen, Baulücken, verwitterte Gebäude und Abrisshäuser, architektonische Provisorien jeder Art oder auch leere Orte und Plätze mit Überbleibsel von Bebauung sind die bevorzugten Themen der Zeichnungen von Nora Brügel. Obwohl es sich bei den Bildern um Architekturzeichnungen im weitesten Sinne handelt, haben die Zeichnungen nichts mit den herkömmlichen Architekturdarstellungen von Prestigebauten zu tun, denn egal ob sich die Orte und Gebäude gerade im Entstehen befinden, vergessen wurden oder gerade am verfallen sind, eines ist allen Zeichnungen gemeinsam, sie existieren in der dargestellten Form nur für kurze Zeit und spiegeln dadurch die stetigen urbanen Veränderungen wider, die meist unbeachtet irgendwo dazwischen passieren. Die Nüchternheit und stille Poesie dieser Orte, die durch herumliegende Gegenstände, Gerüste, Kabel, Müll, Überwucherung und Verwitterung noch verstärkt werden, betrachtet die Zeichnerin dabei auch als wunderbares grafisches Experimentierfeld.
Nora Brügel zeichnet in einer Mischtechnik und benutzt dabei weiße und schwarze Chinamarker, Aquarell, Bleistift, Tuschestifte und Polychromos.

stadtzeichnerin_2Vernissage: Freitag, 15. März 2013, 19.30 Uhr

Vortrag von Nora Brügel zum Thema: Architektur aus künstlerischer Sicht
Sonntag, den 14. April, 19.30 Uhr, Eintritt frei

Ort: Atelier 4e Galerie
Galerie für figurative und gegenständliche Kunst

Riegeler Straße 4e
79111 Freiburg